Shoot Not Shoot - Ausstellung bei LikeLike

  • Projekte bei LikeLike
  • The Fallen Gameplay
  • Sujet der Ausstellung
Date

SHOOT NOT SHOOT

2.3. 2018, LIKELIKE Gallery, Pittsburgh

"Shoot Not Shoot" ist eine Ausstellung von Spielen, die den First Person Shooter neu interpretieren. Gewehre im Himmel, Malen durch Schießen, VR Performance und live action roleplay: Ausgestellt werden sechs Projekte, die vom Zielen auf andere und selbst ins Fadenkreuze geraten erzählen.

Wir präsentieren unsere brechtische Variante des politischen Shooters, den Antikriegs-Essay "The Fallen", bei dem wir uns mit der Situation in der Ostukraine auseinandergesetzt haben. "The Fallen" war auch ein Teil der dokumentarischen Projekte, an denen wir im Rahmen des Forschungsprojekts "Documentary VR" mit der FH Hagenberg zusammengearbeitet haben.

Kurator der Ausstellung "Shoot Not Shoot" ist Paolo Pedercini, der unter dem Namen molleindustria Spiele wie McDonald’s Video game, Oiligarchy oder Phone Story, die sich radikal und ironisch mit gesellschaftspolitischen Situationen auseinandersetzen, veröffentlich hat. LIKELIKE ist ein Art Space, den Pedercini kuratiert und der Ausstellungen von independent games und playable arts präsentiert

 

Werke von:

gold extra /// Cassie McQuater & Jono Mi Lo /// Aram Bartholl /// Strangethink /// Akira Thompson /// SUPERHOT team

geöffnet zwischen 18h und 22h während des Unblurred gallery crawls.

LIKELIKE gallery
205 North Evaline St
Pittsburgh, PA

Projekt