Citizen Science im Kontext von kritischer Kunst- und Kulturvermittlung mit Jugendlichen

Donnerstag, 1 Februar, 2018 - 14:00

Round Table – Citizen Science im Kontext von kritischer Kunst- und Kulturvermittlung mit Jugendlichen

Die Österreichische Citizen Science Konferenz 2018 findet vom 01.-03. Februar an der Universität Salzburg statt. Organisiert wird sie von der Universität Salzburg in Kooperation mit „Österreich forscht“, „Schweiz forscht“, „Bürger schaffen Wissen“, dem „Zentrum für Citizen Science“ und dem FWF.

Unter dem Motto „Generation Citizen Science“ soll der Fokus darauf liegen, wie man Menschen für die Methode und für einzelne Projekte begeistern kann.

Chair: Laila Huber (Universität Salzburg), Co-Chair: Elke Zobl (Universität Salzburg); u.a. mit Karl Zechenter und Sonja Prlic

Vorträge:

  • „Making Democracy. Aushandlungen von Freiheit, Gleichheit und Solidarität unter Jugendlichen“ (Elke Smodics)
  • Stadt-Land-Kind. Eine intergenerative Ethnographie zu Sehnsuchtsbildern vom Land (Martina Fineder, Luise Reitstätter)
  • „Kunst- und Kulturvermittlung im Brennpunkt“ (Iwan Pasuchin, Sonja Prlic und Karl Zechenter)
  • „Making Art – Taking Part! Künstlerische und kulturelle Interventionen von und mit Jugendlichen zur Herstellung von partizipativen Öffentlichkeiten“ (Elke Zobl, Laila Huber)