Flucht und Spiel

  • titleblid
  • blid
Date

Flucht und Spiele

Vortrag mit Sonja Prlic und Tobias Hammerle am 30.Jänner, 2018, Afro-asiatisches Institut, Graz.

Das afro-asiatsche Institut und der Verein Ludovica lädt gold extra und Causa Creation ein über das Thema Flucht in digitalen Spielen - in Theorie und Praxis - zu reflektieren. Digitale Spiele sind nicht das erste Medium, das in den Sinn kommt, wenn über die Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht nachgedacht wird. Die Leichtigkeit des Spiels scheint der Schwere des Themas nicht gewachsen. Wie sehr das Medium Spiel den Diskurs aber doch bereichern kann, beweisen unter anderem Projekte des österreichischen Spiele-Studios Causa Creations und des Künstler-Kollektivs gold extra.

Gemeinsam mit dem Verein Ludovico und den Menschen hinter Spielen wie „Path Out“ und „From Darkness“ wollen wir aus einer neuen Perspektive einen Blick auf das Thema Flucht werfen und fragen, welchen Beitrag Videospiele leisten können, um die Erfahrung des Flüchtens nachvollziehbarer zu machen.

Nach der Vorstellung verschiedener Spiele durch Causa Creations und gold extra wird es die Möglichkeit geben, selbst und aktiv spielend Eindrücke zu sammeln, anschließend gibt es eine Diskussion mit Sonja Prlic und Tobias Hammerle

Wann: Dienstag, 30.01.2018, 19:00 Uhr
Wo: Afro-Asiatisches Institut, Vortragssaal, Leechgasse 24, 8010 Graz

Eine Veranstaltung des Afro-Asiatischen Instituts Graz (AAI) in Kooperation mit LudovicoGraz und Button Project.

Projekt