Ausstellung From Darkness Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst

Donnerstag, 15 Oktober, 2015 - 19:00

 

Mit einer Spielestation und Hintergrundmaterial aus der Recherche präsentieren wir unser neues Computerspiel From Darkness im Kunstraum enter, Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst, Universität Salzburg in Kooperation mit dem Mozarteum Salzburg.

Vernissage: 15.10. 2015, 19:00

Ausstellungsdauer: 16.10.-15.11. 2015

Ausstellungsraum enter, Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst, Bergstraße 12

Das Computerspiel From Darkness beschäftigt sich mit ostafrikanischen Lebensrealitäten. Das Spiel beruht auf einer Recherche in Kenia und Uganda. Die KünstlerInnen haben dafür Krankenschwestern, Straßenkinder, Restaurantbesitzer, Journalisten und Flüchtlinge nach ihrem Alltag befragt.

Die Metropole Nairobi markiert den Startpunkt für eine Spurensuche nach vielfältigen Alltagsgeschichten von der Nachbarschaftshilfe bis zum Überleben als Flüchtling. Die SpielerInnen erleben sie durch die Augen einer Mutter, die nach ihrer verschwundenen Tochter sucht. Welches Bild wird dabei gezeichnet, welches Bild zeichnen wir selbst – Im Spielen entsteht die Dokumentation und wird zum Mittelpunkt des Spielgeschehens.

Dokumentarische Spiele sind ein neues Feld im Bereich der Serious Games, das noch wenig erprobt ist, mit From Darkness eröffnet gold extra neue Wege in diesem Bereich und schafft ein begehbares Kunstwerk, in dem die SpielerInnen Schichten von Geschichten, Erinnerungen, politischen Zusammenhängen und Träumen freilegen können.

Für das Konzept des Spiels hat die Gruppe 2012 den Medienkunstpreis des Landes Salzburg erhalten.

From Darkness entstand in Kooperation mit dem Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst und wurde gefördert von der Austrian Development Agency, Stadt Salzburg, Land Salzburg, BKA

Ein Spiel von
Reinhold Bidner, Tobias Hammerle, Georg Hobmeier, Andreas Leitner, Victor Morales, Martin Poročnik, Sonja Prlić, Karl Zechenter

 

Projekt(e):