gold extra zu Gast beim Tinkerlab

  • image1
  • image2
  • imag3
Date

14.9. 2014
19.00

gold extra zu Gast beim Tinkerlab
Talk Im Rahmen der Schmiede Hallein


Von Menschen, Maschinen und anderen Monstren
Talk, Work in Progress-Präsentation

Die Künstlergruppe gold extra beschäftigte sich bereits in verschiedenen Kunstwerken mit den Wechselbeziehungen von Menschen und Maschinen. Ihr aktuelles Projekt, das Robotertheaterstück „Frankenstein“ entführt in die Welt der Krankenhaus- und Serviceroboter und blickt dabei in eine nicht allzu ferne Zukunft von Pflegerobotern und vollautomatischen Emergency Rooms, in der leider eins fehlt: Menschen.

Bei einem Ideenaustausch Im Rahmen der Schmiede trifft gold extra auf die KünstlerInnen des Tinkerlabs, diskutiert die Arbeit an einem Roboterstück und berührt dabei Fragen nach dem Menschlichen in der Maschine und deren Herausforderungen für die künstlerische Arbeit: Die Fehler und das Unvorhersehbare, das Verhältnis von Mechanischem und Fleischlichem und den Geist in der Maschine, der sich nie ganz bändigen lässt.

In der Reihe „Zu Gast bei...“ lädt gold extra  sich ein; in den Hörsaal, bei Flüchtlingen, im freien Fernsehen, in der Wildnis und auf der Bühne, injiziiert Diskussion zu sozialen Fragen und künstlerischen Positionen in Salzburg, Österreich und Bayern.

Korinna Lindinger, Karla Spiluttini, Bartholomäus Traubeck, Reinhold Bidner, Tobias Hammerle, Sonja Prlic, Karl Zechenter, Walter Schacherbauer