Nodenotes

  • node
  • node3
  • node2

Nodenotes ist ein Werkzeug, mit dem wissenschaftliche und kreative Notizen geordnet werden können. Außerdem kann es zur inhaltlichen Strukturentwicklung für kreative Projekte, sowie in pädagogischem Zusammenhang eingesetzt werden. Es besteht aus einer flexiblen Anzahl an Modultaschen, um Karteikarten, oder Notizzettel im Format DIN A6 unter zu bringen. Diese Module können durch das Einfügen von Papierstreifen in ein durchsichtiges Fach, beschriftet werden. Jedes Modul ist mit vier Reißverschlüssen versehen. Sie besitzen eine quadratische Form, an deren vier Kannten je ein Reißverschluß eingenäht ist. So können die Taschen beliebig miteinander kombiniert und individuell zusammengefalten werden. Es entsteht eine räumliche Gedankenstruktur, in welche die losen Notizen eingeordnet werden. Ein ebenfalls mit einem Reißverschluss adaptierbares Verschlussteil erlaubt es, das ganze Paket zusammenzuschnüren und zu jeder Besprechung, oder als mobilen Schreibtisch an jeden Ort mit zu nehmen.

Lilian Wieser: Idee Projektkoordination und inhaltliche Entwicklung

Georg Hobmeier: Consulting, strukturelle Entwicklung des Projektes

Sönke Ahrens: wissenschaftliche Beratung

Ute Neuber: künstlerische Beratung

Isolde Mayer: Schnittentwicklung

Fabrizio Atzara: Schnittentwicklung und Technische Umsetzung

Grafik: Leonie Schlager

Produktion: gold extra

Beschreibung
Nodenotes - ein textiles Zettelkastensystem

DEMNÄCHST

Recent Events

Audio

Latest Photos

Press material

Downloads

Featuring