Reinhold Bidner

0 Kommentare

Reinhold Bidner wurde in Salzburg geboren. Er studierte an der Fachhochschule für angewandte Wissenschaften & Technologien Salzburg, (MultiMediaArt), am Duncan of Jordanstone College of Art and Design, Schottland, Dundee (Animation and Electronic Media), und beendete seine Diplomarbeit mit Auszeichnung im Rahmen eines Sokrates Stipendiums in Berlin.

 

2001 kam er nach Linz ans Ars Electronica Futurelab, wo er 2005 Key-Researcher für den Bereich Time Based Media/zeitbasierte Medien wurde. Seit 2006 ist er freischaffend in den Bereichen Video, Fotographie, Animation und Medienkunst. Neben individuellen Arbeiten ist er Mitglied der Kollektive gold extra und 1n0ut, darüberhinaus hat er gemeinsam mit Christian Korherr das Österreichische Daumenkino-Festival in Linz initiiert, organisiert und kuratiert.

 

Reinhold erhält seit 1999 zahlreiche Preise und Stipendien für seine künstlerischen Tätigkeiten (unter anderem Outstanding Artist Award mit gold extra, Salzburger Landesmedienpreis mit gold extra und 1n0ut, Residency an der Cité des Arts Paris), und stellt diese national und international aus.

 

Momentan lebt er in Wien und Salzburg und arbeitet an künstlerischen Projekten in den Gebieten Animation, Fotografie, Video, Musik-Visualisierung, Performances, und unterrichtet seit 2010 unter anderem bei

- FH Salzburg (ab 2010, bei MultiMediaTechnology)

- Kunstuniversität Linz (seit 2012 bei zeitbasierte und interaktive Medien)

- Kunstuniversität Linz (seit 2012 im Masterstudiengang Webwissenschaften)

 

Darüberhinaus ist Reinhold seit 2012 Mitglied des Fachbeirates für bildende Kunst des Landes Salzburg.